Webdesign, Corporate Identity und Co. -
die clevere Werbung

HTML

HTML bedeutet Hypertext Markup Language (deutsch: Hypertext-Auszeichnungssprache)

Bedeutung:
HTML bedeutet Hypertext Markup Language (deutsch: Hypertext-Auszeichnungssprache) und dient dazu, textbasierte Inhalte eines Webdokumentes zu strukturieren

Verwendung:
Im digitalen Zeitalter finden es die Benutzer schwer, sich auf den Seiten zurecht zu finden und den Überblick über Seitenstrukturen zu behalten. Daher versucht man, diese Problematik mit einem Codierungsschema zu lösen, mit dem es möglich ist, elektronische Dokumente auszuzeichnen.

Nutzen:
Hypertext Markup Language ist einfach zu editieren und gleicht einer Interpreter Sprache. HTML-Code kann mit beliebigem Texteditor geschrieben werden und hat keine speziellen Anforderungen bei der Erstellung. Ein Kennzeichen von HTML ist die Verwendung von Tags. Tags sind definierte Elemente, die standardisiert sind. Durch diese Elemente wird eine hierarchische Struktur erreicht.


zurück zum Lexikon