Wäschereien

RFID / Barcode und Mietwäsche, ein starkes Argument.

  • In einer Wäscherei zählt vor allem Geschwindigkeit sowie die zuverlässige Zuordnung und Zuteilung der bearbeiteten Wäschestücke zu den jeweiligen Kunden. In Kombination von Barcode und RFID lässt sich die Effizienz verschiedenster Prozesse deutlich steigern.
  • Gewaschene und gebügelte Handtücher müssen in das entsprechende Fach des Kunden gelegt werden. Durch den angebrachten Mini-Chip erfolgt die Zuordnung. Ein Lichtsignal markiert das richtige Fach, in das das Wäschestück nun manuell abgelegt werden kann. Bei falscher Zuordnung warnt ein weiteres Lichtsignal. Es entfällt der komplette manuelle Suchvorgang.
    Vorteil: eine enorme Zeitersparnis und eine deutliche Senkung der Fehlerquote.
  • Erfassung und Überwachung der richtigen Behandlung der Wäsche: Im Chip sind alle Informationen über die richtige Behandlungsmethode der Wäschestücke gespeichert. Läuft ein Wäscheteil auf einem falschen Band, wird ein Hinweis ausgegeben.
  • Die Erfassung mittels RFID kann direkt mit dem Kundenabrechnungssystem gekoppelt werden. Automatisiert erfolgen Warenausgangsbelege mit Terminhinweisen, z.B. bei verspäteten Auslieferungen und Rechnungserstellung.
  • Prozessüberwachung: Das System übermittelt exakte Informationen über den Arbeitsfortschritt, beispielsweise zur momentanen Füllung eines Wäschecontainers. Weiterführend werden Informationen zum Kapazitätsmanagement der zu beladenden LKWs generiert.
  • Eine nahtlose Integration und die optimale Anpassung an bestehende Prozesse und namhaften PPS-, ERP- SCM und Warenwirtschafts-Systeme Ihrer Einrichtung sind möglich.
  • Selbstverständlich auch für Wäschereien mit Mietwäscheservice, Bewohnerwäsche, Arbeitswäsche, etc.

IT-Intelligent analysiert gemeinsam mit dem Kunden relevante Prozesse, sucht nach Einsparungspotenzial und erarbeitet im Anschluss eine optimierte und effiziente Lösung.